• Drucken
Salat-Crêpes
  • Vegetarisch
Salat-Crêpes

Salat-Crêpes

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Salat-Crêpes

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
 Crêpes
125 gMehl
¼ TLSalz
2 Eier
3 dlMilch
50 gButter, flüssig
 Sauce
4 ELEssig
4 ELflüssige Gemüsebouillon
4 ELRapsöl
 Salz
 Pfeffer aus der Mühle
1 kleines Rüebli, ca. 50 g, klein gewürfelt
1 StückSellerie, ca. 30 g, klein gewürfelt
½ Zwiebel, fein gehackt
½ BundSchnittlauch, fein geschnitten
 Füllung
½ Eisbergsalat, in feine Streifen geschnitten
150 gRüebli, in feine Streifen geschnitten
150 gSellerie, in feine Streifen geschnitten
 Schnittlauch zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen. Eine Mulde formen. Eier und Milch verrühren, nach und nach hineingiessen, mit einem Schwingbesen verrühren. Butter darunter mischen und klopfen bis der Teig glatt ist. Zugedeckt 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  2. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Eine kleine Kelle voll Teig unter kreisenden Schwenkbewegungen in die Pfanne giessen, sodass der ganze Pfannenboden gleichmässig dünn mit Teig überzogen ist. Crêpe auf der ersten Seite hellbraun backen. Mit einer Bratschaufel oder durch "Aufwerfen in die Luft" wenden. Zweite Seite nur kurz fertig backen. Auf einen vorgewärmten Teller geben, je nach Rezept im auf 80 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Für die Sauce alle Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren.
  4. Für die Füllung alle Zutaten mischen. 3-4 EL Sauce zugeben, mischen. Füllung auf den ausgebreiteten Crêpes verteilen, aufrollen, schräg in Stücke schneiden.
  5. Restliche Sauce mit Rüebli, Sellerie, Zwiebeln und Schnittlauch mischen. Über die Crêpes verteilen.

1 Portion enthält:

Energie: 1733kJ / 414kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 32g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.