• Drucken
Rindsschnitzel mit Kresse-Jus und Frühlings-Couscous
Rindsschnitzel mit Kresse-Jus und Frühlings-Couscous

Rindsschnitzel mit Kresse-Jus und Frühlings-Couscous

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Rindsschnitzel mit Kresse-Jus und Frühlings-Couscous

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 - 8 Rindsschnitzel, z. B. Huft, ca. 400 g
Bratbutter oder Bratcrème
Salz
Pfeffer
Kresse-Jus
1 dl Weisswein oder Fleischbouillon
1 dl Rindsfond oder Fleischbouillon
50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
Salz
Pfeffer
1 Hand voll Kresse, fein geschnitten
Frühlings-Couscous
300 g gemischtes Gemüse, z. B. Kohlrabi, Rüebli und Radieschen, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
ca. 5 dl Gemüsebouillon
200 g Vollkorn-Couscous

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für das Couscous das Gemüse in der Butter andämpfen. Bouillon zugeben, aufkochen. Couscous zugeben, kurz umrühren und zugedeckt auf der ausgeschalteten Platte 10-15 Minuten quellen lassen.
  2. Das Fleisch in der heissen Bratbutter beidseitig kurz kräftig anbraten. Herausnehmen, auf eine vorgewärmte Platte legen, würzen. Im auf 80 °C vorgeheizten Ofen kurz warm stellen.
  3. Für den Jus den Bratsatz mit der Flüssigkeit auflösen, etwas einkochen lassen. Pfanne von der Platte ziehen. Butter portionenweise darunter rühren. Die Sauce darf nicht mehr kochen. Würzen und Kresse darunter mischen.
  4. Couscous und Fleisch auf vorgewärmte Teller geben, mit dem Kresse-Jus servieren.

Couscous auf Kohlrabiblättchen anrichten.
Statt Kresse andere Kräuter, z. B. Salbei oder Rosmarin, verwenden. Diese evtl. kurz in Bratbutter knusprig braten und über das Fleisch streuen.

1 Portion enthält:

Energie: 2135kJ / 510kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 39g, Eiweiss: 28g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.