• Drucken
Gefülltes Gewürzbrot
  • Vegetarisch
Gefülltes Gewürzbrot

Gefülltes Gewürzbrot

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Gefülltes Gewürzbrot

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapiere
Alufolie
Gewürzbrot
300 g Mehl
1 TL Salz
je ¼ TL Zimt, Piment und Koriander, gemahlen
10 g Hefe, zerbröckelt
ca. 2 dl Milchwasser (halb Milch, halb Wasser)
Füllung
200 g Rüebli, in feine Scheiben geschnitten
1 Zwiebel, halbiert, fein geschnitten
Butter zum Dämpfen
Salz
Pfeffer
150 g gekochte Randen, fein geschnitten
200 g Raclettekäse, in Scheiben geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Brotteig Mehl, Salz und Gewürze mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milchwasser auflösen, mit der restlichen Flüssigkeit hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Aus dem Teig mit wenig Mehl ein rundes ca. 25 cm langes Brot formen, auf das mit Backpapier belegte Blech geben.
  3. In der unteren Hälfte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  4. Für die Füllung Rüebli und Zwiebel in Butter knapp weich dämpfen, würzen. Auskühlen lassen.
  5. Das Brot in 1-2 cm breiten Abständen einschneiden, so dass es am Boden noch zusammenhält. 3 Brotscheiben sorgfältig herausbrechen, so dass das Brot unten immer noch zusammenhält. (Herausgebrochene Brotscheiben für Croutons verwenden.)
  6. Die Hälfte der Füllung in die Mitte eines Backpapiers geben. Brot darauf legen. Einschnitte mit Käse und Gemüse füllen. Das Brot samt Backpapier mit Alufolie umgeben und bis zur Verwendung kühl aufbewahren.
  7. Gefülltes Brot auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Alufolie oben öffnen. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 20-30 Minuten erhitzen.
  8. Alufolie am Tisch ganz öffnen. Brot portionenweise durchschneiden und mit dem Gemüse servieren.

Je nach Saison andere Gemüse verwenden (z. B. Zucchini, Tomaten oder Peperoni).
Schneller gehts mit einem gekauften Brot.

1 Portion enthält:

Energie: 2169kJ / 518kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 65g, Eiweiss: 23g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.