• Drucken
Krautstielgratin mit Pesto
  • 45min
  • Vegetarisch
Krautstielgratin mit Pesto

Krautstielgratin mit Pesto

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 21 Stimmen)
back to top

Krautstielgratin mit Pesto

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Gratinform von ca. 30 cm Länge
Butter für die Form
Krautstiel (Stielmangold):
Butter
800 gbunter Krautstiel, in 2 cm breiten Streifen, Stängel und Blätter sortiert
1Zwiebel, gehackt
1 - 2Knoblauchzehen
Gedünstete Sauce:
30 gButter
2 ELMehl
3 dlkalte Milch
6 ELPesto
Salz, Pfeffer
Muskatnuss, gemahlen
geriebener Sbrinz AOP, zum Bestreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen15min
  • Auf dem Tisch in45min
  1. Krautstielstängel und Zwiebeln in Butter andämpfen, Knoblauch dazupressen. Nach 15 Minuten die Blätter mitdämpfen, bis diese zusammenfallen.
  2. Beim Gemüse den Saft abgiessen, aufheben. Gemüse in die ausgebutterte Gratinform geben.
  3. Sauce: Mehl in aufschäumender Butter gut andünsten. Pfanne von der Platte nehmen. Milch und aufgehobenen Saft der Krautstiele dazugiessen und unter Rühren aufkochen, ca. 10 Minuten köcheln. Pesto darunter mischen und würzen.
  4. Sauce über das Gemüse giessen. Sbrinz darüber streuen.
  5. Den Gratin in der Mitte des auf 250°C vorgeheizten Ofens 15 Minuten backen.

Krautstiel-Lasagne: Lasagneblätter vorkochen, schichtweise mit Krautstielen und Sauce einschichten. 30 Minuten bei 220°C backen.

1 Portion enthält:

Energie: 1076kJ / 257kcal, Fett: 20g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.