• Drucken
Gedeckter Käsekuchen
  • Vegetarisch
Gedeckter Käsekuchen

Gedeckter Käsekuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 17 Stimmen)
back to top

Gedeckter Käsekuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Springform von 20-22 cm Durchmesser
Butter für die Form
Hefekuchenteig:
250 gRuchmehl
1 TLSalz
½ TLPaprika
10 gHefe, zerbröckelt
ca. 1,5 dlMilch
(oder Fertig-Pizzateig)
Füllung:
400 gGschwellti, geschält, in Scheiben geschnitten
200 gJoggeli-Käse oder anderer Halbhartkäse, in 5 mm dicke Scheiben geschnitten
200 gKräuter-Joggeli-Käse, in 5 mm dicke Scheiben geschnitten
1 dlHalbrahm
1Eiweiss
½ TLPaprika
Salz
Pfeffer
1Eigelb

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Paprika mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit der restlichen Milch hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. 2/3 Teig zu einer Rondelle von ca. 30 cm Durchmesser auswallen. Ausgebutterte Form damit auslegen. Lagenweise Gschwellti, Käse einschichten. Rahm, Eiweiss und Gewürze verrühren, darüber giessen. Vorstehende Teigränder auf die Füllung legen, mit Eigelb bestreichen.
  3. Restlichen Teig in der Grösse der Form auswallen. In der Teigmitte kreuzweise einschneiden. Teigdeckel auflegen, Teigränder gut zusammendrücken. Mit Mehl bestreuen.
  4. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen.

Dazu passen Randensalat, gekochtes Gemüse oder Apfelkompott
Statt Joggeli-Käse Tilsiter verwenden

1 Portion enthält:

Energie: 2981kJ / 712kcal, Fett: 35g, Kohlenhydrate: 60g, Eiweiss: 37g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.