Rezepte & Kochideen
Kräuter-Rosenkuchen
  • Vegetarisch
Kräuter-Rosenkuchen

Kräuter-Rosenkuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (0 Sterne / 0 Stimmen)
back to top

Kräuter-Rosenkuchen

Zutaten

Für 1 Springform von 24 cm Durchmesser
Pour 10 pièces
MengeZutaten
Backpapier für den Boden
Butter für den Rand
Teig
300 g Mehl
3/4 TL Salz
15 g Hefe, zerbröckelt
ca. 1,75 dl Milch
75 g Butter, weich, in Stücke geschnitten
Füllung
1 Knoblauchzehe, geschält
2 Rosmarinzweiglein, gezupft
1/2 Bund Thymian, gezupft
1/2 Bund Oregano, gezupft
1 Bund Petersilie
250 g Halbfettquark
150 g Magerquark
100 g Etivaz AOP oder Sbrinz AOP, gerieben
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch und Butter hineingeben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Für die Füllung Knoblauch und Kräuter mit der Hälfte des Halbfettquarks im Cutter pürieren. Oder Knoblauch und Kräuter sehr fein hacken. Mit den restlichen Zutaten mischen, würzen.
  3. Teig auf wenig Mehl rechteckig auswallen. Füllung bis auf einen 1 cm breiten Rand darauf streichen, längs aufrollen. In ca. 6 cm breite Stücke schneiden. Diese hochkant mit ca. 5 mm Abstand in der vorbereiteten Form verteilen. Nochmals 30-45 Minuten gehen lassen. Mit wenig Mehl bestäuben.
  4. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Warm servieren.
Energie: 1068kJ / 255kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 24g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.