• Drucken
Kalbsplätzli mit Morchel-Tatar
Kalbsplätzli mit Morchel-Tatar

Kalbsplätzli mit Morchel-Tatar

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Kalbsplätzli mit Morchel-Tatar

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Kalbsplätzli, z.B. runde Nuss 300-400 g
Bratbutter oder Bratcrème
Salz, Pfeffer
Morchel-Tatar:
200 g frische Morcheln oder 20 g getrocknete Morcheln, eingeweicht
1 Schalotte, fein gehackt
2 - 3 EL Sonnenblumenkerne
1 Zweiglein Rosmarin, fein gehackt
Bratbutter oder Bratcrème
1 dl Weisswein
1 dl Fleischbouillon
3 - 4 EL Doppelrahm oder Schweizer Mascarpone
Salz, Pfeffer
Rosmarin zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Das Fleisch ca. 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Für das Tatar Morcheln sehr gründlich unter fliessendem Wasser reinigen, gut abtropfen lassen und fein hacken.
  3. Das Fleisch mit Haushaltpapier trocken tupfen. Portionenweise in der heissen Bratbutter braten, herausnehmen und würzen. Das Fleisch im auf 60-80 °C vorgeheizten Ofen kurz warm stellen.
  4. Morcheln, Schalotten, Sonnenblumenkerne und Rosmarin in der heissen Bratbutter oder Bratcrème anbraten. Mit dem Weisswein ablöschen und einkochen lassen. Bouillon und Doppelrahm oder Mascarpone beigeben, kurz einköcheln lassen und würzen.
  5. Fleisch auf vorgewärmte Teller geben, Morchel-Tatar darauf geben, garnieren und sofort servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 946kJ / 226kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 4g, Eiweiss: 22g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.