Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Dörrfrucht-Fondue
  • Vegetarisch
Dörrfrucht-Fondue

Dörrfrucht-Fondue

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.8 Sterne / 16 Stimmen)
back to top

Dörrfrucht-Fondue

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
100 g gemischte Dörrfrüchte, z.B. Aprikosen, Birnen, Pflaumen, Rosinen, klein geschnitten
2-3 EL Williams oder Kirsch
1-2 Knoblauchzehen, einige Scheiben, Rest gepresst
4 dl Weisswein
800 g Fondue-Käsemischung, z.B. Gruyère AOP und Freiburger Vacherin AOP
2 EL Maisstärke
1-2 EL Williams, Kirsch oder Weisswein
Muskatnuss
Pfeffer aus der Mühle
wenig Paprika
1-2 Prisen Natronpulver
ca. 500 g Brot, z.B. Ciroletta oder Baguette, in Würfel geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Die Dörrfrüchte mit dem Schnaps mischen. 1-2 Stunden zugedeckt marinieren.
  2. Caquelon mit den Knoblauchscheiben ausreiben. Weisswein mit dem restlichen Knoblauch aufkochen. Portionenweise den Käse mit einer Holzkelle einrühren. Käse schmelzen lassen. Dörrfrüchte beigeben. Maisstärke mit der Flüssigkeit anrühren, portionenweise unter Rühren zum Fondue geben, bis das Fondue schön sämig ist und die gewünschte Konsistenz hat, würzen.
  3. Natron unterrühren, sofort servieren.

Nur eine Sorte Dörrfrüchte verwenden.

Statt Williams oder Kirsch, Vieille Prune oder Calvados verwenden.

Nach Belieben eine andere Käsemischung verwenden.

Natronpulver ist in Drogerien oder Apotheken erhältlich.

Wenn Kinder mitessen, den Wein durch alkoholfreien Apfelwein oder Apfelsaft ersetzen und den Schnaps weglassen.

1 Portion enthält:

Energie: 5246kJ / 1253kcal, Fett: 66g, Kohlenhydrate: 81g, Eiweiss: 64g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.