Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Zitronen-Kürbis-Fischtopf
Zitronen-Kürbis-Fischtopf

Zitronen-Kürbis-Fischtopf

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (0 Sterne / 0 Stimmen)
back to top

Zitronen-Kürbis-Fischtopf

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 kleiner Kürbis, ca. 800 g, geschält, entkernt,in Spalten oder Würfel geschnitten
1/2 Zitrone, Schale dünn abgeschält, in feine Streifen geschnitten, blanchiert
Butter zum Dämpfen
ca. 5 dl Gemüsebouillon
400 g Fischfilets, z.B. Wels-Filets, in ca. 2 cm grosse Stücke geschnitten
1-2 EL rote Currypaste
180 g Joghurt nature
4 Stück Brot, nach Belieben Fische ausgestochen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Kürbis und Zitronenstreifchen in der Butter dämpfen. Mit der Bouillon ablöschen. Zugedeckt knapp weich garen.
  2. Fischwürfel mit der Currypaste bestreichen. Fisch in die Bouillon geben, knapp unter dem Siedepunkt 4-5 Minuten ziehen lassen.
  3. Den Zitronen-Kürbis-Fischtopf samt Flüssigkeit in vorgewärmte Teller verteilen. Je 1 Klacks Joghurt darauf geben. Mit Currypaste garnieren und mit dem Brot servieren.

Kürbis durch gemischtes Gemüse ersetzen.
Currypaste ist in Warenhäusern mit Lebensmittelabteilung oder in Spezialgeschäften erhältlich.
Currypaste durch 1-2 EL Currypulver ersetzen.
Fischwürfel in wenig Bratbutter oder Bratcrème braten, dann in die Suppe geben.
Wels stammt vor allem aus Zuchten. Er besitzt ein festes, fast grätenloses Fleisch, das auch kräftige Gewürze verträgt.

1 Portion enthält:

Energie: 1151kJ / 275kcal, Fett: 10g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.