• Drucken
Kartoffel-Randen-Gratin mit Gruyère
  • 10min
  • Vegetarisch
Kartoffel-Randen-Gratin mit Gruyère

Kartoffel-Randen-Gratin mit Gruyère

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 25 Stimmen)
back to top

Kartoffel-Randen-Gratin mit Gruyère

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form mit 2,5 l Inhalt
Butter für die Form
4 gekochte Randen, ca. 650 g, geschält
4 Gschwellti, ca. 650 g, geschält
 Salz, Pfeffer, Nelkenpulver
100 gGruyère AOP, frisch gerieben
2 dlGemüsebouillon
4 ELDoppelrahm
 Schnittlauch zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 10 Minuten
Backen: ca. 20 Minuten
  1. Bei Randen und Gschwellten den oberen Drittel wegschneiden und klein würfeln. Den unteren Teil der Randen und Gschwellten in die gebutterte Form stellen. Die Randenwürfelchen auf den Gschwellten und die Gschwelltiwürfelchen auf den Randen verteilen. Würzen, mit Käse bestreuen. Gemüsebouillon dazu in die Form giessen.
  2. In der Mitte des auf 230°C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten gratinieren.
  3. Mit Rahm und Schnittlauch garnieren. In der Gratinform servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1386kJ / 331kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 37g, Eiweiss: 13g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.