Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Kürbis-Gnocchi mit Speck und Kräutern
Kürbis-Gnocchi mit Speck und Kräutern

Kürbis-Gnocchi mit Speck und Kräutern

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.1 Sterne / 27 Stimmen)
back to top

Kürbis-Gnocchi mit Speck und Kräutern

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Alufolie für das Blech
Gnocchi:
ca. 1 kg Kürbis, z. B. Butternuss
Bratcrème zum Bepinseln
2 Eigelb
350-400 g Teigwarenmehl
1 1/2 TL Salz
Pfeffer, Muskatnuss
40 g Butter
100 g Rohessspeck, in Streifen geschnitten
1 EL Thymianblättchen
1 EL Salbei, in Streifen geschnitten
Thymian oder Salbei zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Gnocchi Kürbis in Schnitze schneiden, Kerne entfernen, mit Bratcrème bepinseln. Mit der Schale nach unten auf ein mit Folie belegtes Blech stellen. 1 cm hoch heisses Wasser ins Blech giessen.
  2. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-40 Minuten weich dämpfen.
  3. Kürbisfleisch aus der Schale lösen, durchs Passe-vite treiben, leicht auskühlen lassen. Eigelb und so viel Mehl darunter mischen, bis die Masse nicht mehr klebrig ist, aber noch weich, würzen.
  4. Aus der Masse auf wenig Mehl 2 cm dicke Rollen formen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Mit einer bemehlten Gabel ein Gnocchi-Muster eindrücken. Gnocchi portionenweise in knapp siedendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausnehmen, abtropfen lassen, zugedeckt warm stellen.
  5. Butter erwärmen, Rohessspeck knusprig braten. Kräuter beifügen, kurz mitbraten.
  6. Gnocchi in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten, Speck-Kräuter-Mischung darauf verteilen, garnieren.
Energie: 2487kJ / 594kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 80g, Eiweiss: 18g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.