• Drucken
Bratäpfel mit Guetzlifüllung (No Food Waste)
  • 30min
  • Vegetarisch
Bratäpfel mit Guetzlifüllung (No Food Waste)

Bratäpfel mit Guetzlifüllung (No Food Waste)

Bravo!du kochst saisonal
Für die Füllung dieses superfeinen Desserts aus Äpfeln kannst du Resten von deinen Weihnachtsguetzli verwenden. Duftet herrlich und schmeckt himmlisch!
  • Drucken
back to top

Bratäpfel mit Guetzlifüllung (No Food Waste)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
ofenfeste Form
Füllung:
100 gGuetzli*, zerbröckelt
3 - 4 ELVollrahm
2grosse Äpfel, ungeschält, quer halbiert, Kerngehäuse entfernt
1 dlApfelsaft
200 gCrème fraîche oder ein cremiges Milchprodukt nach Belieben
Puderzucker zum Bestäuben

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Auf dem Tisch in30min

Ansicht wechseln

  1. Füllung: Guetzli mit Rahm verrühren.
  2. Apfelhälften mit einem Kugelausstecher leicht aushöhlen. Füllen, in eine Ofenform stellen. Apfelsaft dazugiessen. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens ca. 20 Minuten weich schmoren.
  3. Crème fraîche und Äpfel auf Dessertteller verteilen, mit Puderzucker bestäuben.

*Weihnachtsguetzli-Verwertung: z.B. Kokosmakrönli, Zimtsterne, Brunsli, Vanillekipferl

1 Portion enthält:

Energie: 1721kJ / 411kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 37g, Eiweiss: 3g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.