• Drucken
Gebratenes Herbstgemüse mit Thymiankruste auf Tomatenreis
  • Vegetarisch
Gebratenes Herbstgemüse mit Thymiankruste auf Tomatenreis

Gebratenes Herbstgemüse mit Thymiankruste auf Tomatenreis

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Gebratenes Herbstgemüse mit Thymiankruste auf Tomatenreis

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Gratinform von ca. 28 x 20 cm
evtl. Alufolie zum ZudeckenBackpapier für das Blech
Tomatenreis:
5,5 dlGemüsebouillon, heiss
2 Tomaten, in Würfelchen geschnitten
250 gRisottoreis, z.B Vialone
120 gSchweizer Mozzarelline, abgetropft
Herbstgemüse:
250 gAuberginen, in ca. 4 cm grosse Stücke geschnitten
250 gZucchetti, in ca. 4 cm grosse Stücke geschnitten
3 - 4 ELBratcrème
 Salz, Pfeffer aus der Mühle
Kruste:
75 gBrotbrösmeli
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
½ ELThymianblättchen
60 gButter, kalt, in Stücke geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Tomatenreis Bouillon, Tomaten und Reis in die Gratinform geben, zudecken.
  2. Für das Gemüse Auberginen, Kürbis und Zucchetti in Bratcrème wenden, würzen, auf 2/3 des mit Backpapier belegten Bleches verteilen. Gratinform daneben stellen.
  3. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten garen. ofentemperatur auf 250 °C erhöhen.
  4. Für die Kruste Brösmeli, Knoblauch und Thymian mischen. Butter zugeben, mit den Händen zu einer krümeligen Masse reiben. èBer dem Gemüse verteilen. Reis abdecken, Mozzarelline darauf verteilen
  5. Beides in der Mitte des 250 °C heissen Ofens 4-5 Minuten überbacken.

Für die Zubereitung im Heissluft-/Umluftofen Ofentemperatur um 20 °C reduzieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2609kJ / 623kcal, Fett: 32g, Kohlenhydrate: 68g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.