• Drucken
Zigerwähe
  • 1h20min
Zigerwähe

Zigerwähe

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 37 Stimmen)
back to top

Zigerwähe

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Blech von 28 cm ø
Butter für das Blech
Teig:
250 gDinkelruchmehl
½ TLSalz
100 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
0,5 dlWeisswein oder Apfelsaft
ca. 0,75 dlWasser
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
Belag:
400 gZiger, zerzupft
2rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
100 gRohschinken, in feine Tranchen geschnitten
1 ELBasilikumblätter, fein geschnitten
½ ELThymianblättchen
½ ELRosmarinnadeln, gehackt
50 gGruyère AOP, gerieben
1 dlVollrahm
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Kochen / Backen25min
  • Kühl stellen30min
  • Auf dem Tisch in1h20min
  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Wein oder Apfelsaft und Wasser hineingiessen. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig auf wenig Mehl rund auswallen. Im bebutterten Blech auslegen, Teigboden dicht einstechen und Rand mit der Gabel eindrücken, so dass Rillen entstehen.
  3. Für den Belag Ziger, Zwiebeln, Rohschinken und Kräuter auf dem Teigboden verteilen. Gruyère darüber streuen. Rahm, Salz und Pfeffer verrühren, darüber träufeln.
  4. Auf der untersten Rille des auf 220°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen.

Statt Ziger Ricotta verwenden Rohschinken durch Modelschinken oder Speck ersetzen, in Streifen schneiden

1 Portion enthält:

Energie: 3111kJ / 743kcal, Fett: 47g, Kohlenhydrate: 49g, Eiweiss: 29g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.