• Drucken
Essigzwetschgen
  • 8h30min
  • Vegetarisch
Essigzwetschgen

Essigzwetschgen

Saison
Landfrau Evelyne Gasser empfiehlt: Die süss-sauren, eingelegten Essigzwetschgen sind ein hübsches Geschenk und schmecken zu Wild, Polenta oder Dampfnudeln.
Liestal BL
Evelyne Gasser
Liestal BL
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 20 Stimmen)
back to top

Essigzwetschgen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Gläser

MengeZutaten
4 Einmachgläser von je ca. 5 dl Inhalt, mit Deckel
Sud:
5 dlRotweinessig
600 gZucker
1Zimtstange
3Nelken
2 kgZwetschgen, gewaschen, halbiert oder geviertelt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Ruhen lassen8h
  • Auf dem Tisch in8h30min
  1. Sud: Alles zusammen aufkochen, auskühlen lassen.
  2. Zwetschgen in einen Topf geben, Sud darübergiessen, über Nacht stehen lassen.
  3. Alles zusammen aufkochen, nach 5 Minuten die Zwetschgen in die heiss ausgespülten Einmachgläser füllen, Sud nochmals aufkochen, zu den Zwetschgen giessen (bis ca. 2 cm unter den Rand). Gläser verschliessen, auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen kühl und dunkel lagern.

Kühl und dunkel gelagert sind die Essigzwetschgen mindestens 1 Jahr haltbar.

1 Stück enthält:

Energie: 3500kJ / 836kcal, Kohlenhydrate: 192g, Eiweiss: 3g
In Kooperation mit:

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.