• Drucken
Suurrahm-Härdöpfu-Chueche
  • Vegetarisch
Suurrahm-Härdöpfu-Chueche

Suurrahm-Härdöpfu-Chueche

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Suurrahm-Härdöpfu-Chueche

  • Drucken

Zutaten

Für 10 - 12 Personen

MengeZutaten
2 Pizzableche von 34 cm Ø
Butter für die Bleche
Teig:
600 g mehligkochende Kartoffeln, z. B. Agria, Matilda
¾ TL Trockenhefe
200 g Mehl
½ TL Salz
2 - 3 EL Bratbutter, flüssig
Belag:
350 g Crème fraîche
1 Tasse (2dl) gemischte Kräuter z. B. Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse, sehr fein gehackt
½ TL Salz

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Kartoffeln (mit Schale) im Dampf weichkochen. Noch heiss schälen und durchs Passe-vite treiben. Mit Trockenhefe, Mehl, Salz und Bratbutter zu einem geschmeidigen Teig vermischen. Halbieren, auf reichlich Mehl ca. 3 mm dick auswallen, auf die bebutterten Bleche geben und mit einer Gabel dicht einstechen.
  2. Für den Belag Crème fraîche, Kräuter und Salz mischen. Auf die Teigböden streichen. In der Mitte des auf 250 ºC vorgeheizten Ofens 15-17 Minuten backen.
  3. In Achtel schneiden. Heiss servieren.

Variante Teig: 300 g Brot oder Pizzateig mit 600 g durchgedrückten Kartoffeln verkneten.
Den Belag mit 100 g Hütten- oder gewürfeltem Münsterkäse ergänzen.
Damit der Belag kräftig grün wird: Die gehackten Kräuter mit 2-3 EL Crème fraîche pürieren.
Gemütlich: Kuchenstücke aufrollen und von Hand essen.

1 Portion enthält:

Energie: 976kJ / 233kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 23g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.