• Drucken
Kräuter-Spargel-Tartelettes
  • Vegetarisch
Kräuter-Spargel-Tartelettes

Kräuter-Spargel-Tartelettes

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Kräuter-Spargel-Tartelettes

  • Drucken

Zutaten

Für 4 - 6 Personen

MengeZutaten
6 Förmchen von ca. 8 cm Ø
Butter für die Förmchen
Kräuterteig:
100 g Mehl
2 - 3 EL gemischte Kräuterblättchen, z. B. Kerbel, Zitronenthymian, glattblättrige Petersilie
½ TL Salz
ca. 2 EL trockener Weisswein
50 g Butter, weich
Füllung:
Ca. 250 g grüne Spargeln gerüstet
100 g Vollmilchquark oder Formaggini
2 Eigelbe
Pfeffer
1 Eiweiss
¼ TL Salz

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Kräuterteig Mehl mit Kräuterblättchen und Salz im Cutter mahlen. Weisswein aufkochen, von der Platte ziehen, Butter beifügen und cremig rühren. Zum Mehl-Kräuter-Gemisch geben und rasch zu einem Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.
  2. Den Teig auf wenig Mehl 2-3 mm dick auswallen. Kreis (ca. 10 cm Ø) ausstechen und in den ausgebutterten Förmchen auslegen. Die Teigböden mit einer Gabel dicht einstechen. Kühl stellen.
  3. Für die Füllung Spargeln im Dampf knapp weich kochen. In Stücke schneiden, Spargelspitzen für die Garnitur beiseite stellen. Spargelstücke mit Quark oder Formaggini und Eigelb pürieren. Würzen.
  4. Eiweisse mit Salz steif schlagen. Locker unter das Spargelpüree ziehen. In die Förmchen verteilen. Spargelspitzen der Länge nach halbieren und darauflegen. Die Tartelettes im unteren Teil des 220 ºC vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen. Sofort servieren.

Die Teigböden mit je 1 Tranche Rohschinken belegen.
Vollmilchquark oder Formaggini durch Ziegen-Frischkäse ersetzen.

1 Portion enthält:

Energie: 904kJ / 216kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 16g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.