• Drucken
Vergoldeter Poulet-Rüebli-Salat
  • 30min
Vergoldeter Poulet-Rüebli-Salat

Vergoldeter Poulet-Rüebli-Salat

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Vergoldeter Poulet-Rüebli-Salat

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
2 - 3Rüebli
Butter zum Dämpfen
1 PriseZucker
Salz, Pfeffer
Safransauce:
100 gSauermilch
3 ELWasser
2 ELZitronensaft
1 Msp.Safran
1 PriseZucker
Salz, Pfeffer
400 gPouletbrüstchen
Salz, Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
glattblättrige Petersilie zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
  1. Rüebli rüsten und mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. In aufschäumender Butter andämpfen. Zucker darüber streuen, würzen. Rüebli zugedeckt knackig dämpfen. Beiseite stellen.
  2. Für die Sauce alle Zutaten verrühren, würzen.
  3. Pouletbrüstchen in dünne Scheiben schneiden. Würzen und in heisser Bratbutter goldbraun braten.
  4. Das Pouletfleisch mit den Rüebli mischen, auf Tellern anrichten. Die Safransauce darüber träufeln. Mit Petersilie garnieren.

Dazu passt Vollkorn-Baguette.
Varianten: Statt Safran Curry verwenden. Auf Blattsalat anrichten.
Tipp: Der Salat schmeckt auch kalt, zum Mitnehmen, z. B. für ein Zmittag im Büro oder einen Ausflug.

1 Portion enthält:

Energie: 783kJ / 187kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 5g, Eiweiss: 25g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.