• Drucken
Lauch-Apfel-Zwiebel-Kräpfli
Lauch-Apfel-Zwiebel-Kräpfli

Lauch-Apfel-Zwiebel-Kräpfli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 8 Stimmen)
back to top

Lauch-Apfel-Zwiebel-Kräpfli

  • Drucken

Zutaten

Für 6-8 Stück

MengeZutaten
Teig:
100 gMehl
¼ TLSalz
60 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
60 gRahmquark
 (oder Fertig-Butterkuchenteig)
Füllung:
25 gMostbröckli, in kleine Würfel geschnitten
2 Salbeiblätter, in Streifen geschnitten
1 mittelgrosse Zwiebel, gerüstet, in Ringe geschnitten
 Butter zum Dünsten
75 gLauch, weisser und hellgrüner Teil, in Ringe geschnitten
75 gApfelschnitze, in Scheiben geschnitten
1½ ELCrème fraîche
 Salz, Pfeffer
1 Eiweiss, verklopft
1 ELEigelb mit 1 Vollrahm verquirlt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Butter zu einer krümeligen Masse verreiben. Quark dazugeben und rasch zu einem Teig zusammenfügen. 30 Minuten kühl stellen.
  2. Für die Füllung Mostbröckli, Salbei und Zwiebeln in aufschäumender Butter bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten dünsten. Lauch tropfnass beifügen, 2 Minuten weiterdünsten, Äpfel dazugeben und knapp weichkochen. Auskühlen lassen. Crème fraîche daruntermischen und würzen.
  3. Teig auf wenig Mehl möglichst dünn auswallen. Kreise (12-14 cm Ø) ausstechen. Eine Kreishälfte mit Füllung belegen, Rand mit Eiweiss bepinseln und andere Kreishälfte darüberlegen. Ränder mit einer Gabel gut zusammendrücken.
  4. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit Eigelb bestreichen und einstechen. In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten goldbraun backen.

Dazu passt Salat.

1 Stück enthält:

Energie: 796kJ / 190kcal, Fett: 11g, Kohlenhydrate: 17g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.