• Drucken
Rüebli-Soufflé mit Haselnüssen
  • Vegetarisch
Rüebli-Soufflé mit Haselnüssen

Rüebli-Soufflé mit Haselnüssen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Rüebli-Soufflé mit Haselnüssen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Förmchen von 1,5 dl Inhalt

MengeZutaten
½ Rüebli, geschält, in feinste Streifen geschnitten
 Butter und Zucker für die Förmchen
4 Pergamentmanschetten
100 gRüebli, geschält, fein geraffelt
0,5 dlMilch
2 ELRahm
50 gHaselnüsse, gerieben
1 ELZucker
1 ELVanillezucker
Soufflé-Masse:
2 Eigelb
30 gZucker
½ TLZitronenschale
3 Eiweiss
1 ELVanillezucker

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Die Rüeblistreifen in leicht gesalzenem Wasser knackig blanchieren. Herausnehmen und beiseite stellen.
  2. Förmchen ausbuttern, mit Zucker bestreuen. Mit den Manschetten umbinden und kühl stellen.
  3. Rüebli, Milch und Rahm aufkochen, bei kleiner Hitze köcheln, bis praktisch die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Haselnüsse und Zucker daruntermischen, in die Förmchen verteilen.
  4. Eigelb und Zucker und Zitronenschale schaumig rühren.
  5. Eiweiss steif schlagen, Vanillezucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt.
  6. Zuerst die eine, dann die andere Hälfte der Eiweissmasse unter das Eigelb ziehen. Die Soufflé-Masse über die Rüebli verteilen und auf der mittleren Rille des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen.
  7. Herausnehmen, Manschetten entfernen, mit den Rüeblistreifen bestreuen und sofort servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 959kJ / 229kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 19g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.