• Drucken
Japonais-Törtchen mit Rotwein-Rhabarber
  • Vegetarisch
Japonais-Törtchen mit Rotwein-Rhabarber

Japonais-Törtchen mit Rotwein-Rhabarber

back to top

Japonais-Törtchen mit Rotwein-Rhabarber

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Blechförmchen von 7-8 cm ø, glatter Rand

MengeZutaten
Backpapier
Butter und Mehl für die Förmchen
Teig:
3 Eiweiss, 90 g
1 Prise Salz
170 g Zucker
½ TL Backpulver
125 g gemahlene Haselnüsse
1½ EL Mehl
Rotwein-Rhabarber:
2 dl Rotwein
1 Stück Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
1 TL Ingwerwurzel, fein gehackt
2 EL Zucker
300 g Rhabarber, gerüstet, in 3 cm lange Stängelchen geschnitten
Garnitur:
180 g saurer Halbrahm, aufgerührt
Zitronenmelisse
Puderzucker

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Förmchenboden mit Backpapier belegen, Rand bebuttern und bemehlen, kühl stellen.
  2. Für den Teig Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker und Backpulver beifügen, weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Haselnüsse und Mehl mischen, sorgfältig darunter ziehen.
  3. Teig in die Förmchen verteilen.
  4. Im unteren Teil des auf 160 °C vorgeheizten Ofens 20 Minuten backen. Ofentemperatur auf 130 °C reduzieren, 1 Stunde fertig backen.
  5. Für den Rhabarber alle Zutaten bis und mit Zucker aufkochen, auf 1 dl einkochen. Absieben und in die Pfanne zurückgeben. Rhabarber beifügen und knapp unter dem Siedepunkt 5-7 Minuten garen, auskühlen lassen.
  6. Die Törtchen aus den Förmchen lösen, mit dem Rhabarber auf Tellern anrichten. Sauren Halbrahm darüber träufeln. Mit Zitronenmelisse garnieren. Mit Puderzucker bestäuben.

1 Stück enthält:

Energie: 1160kJ / 277kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 28g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.