• Drucken
Lebkuchenspätzli mit Salsiz und Bündnerfleisch
Lebkuchenspätzli mit Salsiz und Bündnerfleisch

Lebkuchenspätzli mit Salsiz und Bündnerfleisch

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Lebkuchenspätzli mit Salsiz und Bündnerfleisch

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Teig:
200 gMehl
4 Eier
150 gRahmquark
0,5 dlMilch
50 gSalsiz, in kleine Würfel geschnitten
50 gBündnerfleisch, in kleine Würfel geschnitten
1 ELglattblättrige Petersilie, fein geschnitten
1 ELSchnittlauch, in Röllchen geschnitten
2 TLLebkuchengewürz
 Salz, Pfeffer
4 Zwiebeln, in Lamellen geschnitten
50 - 100 gButter
50 gSbrinz AOP, frisch gerieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben. Eier, Quark und Milch glatt rühren und mit einer Holzkelle zum Mehl mischen. Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Restliche Zutaten darunter mischen und würzen. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Teig portionenweise auf ein Brett geben und Spätzli in kochendes Salzwasser schaben. Sobald die Spätzli an die Oberfläche steigen mit einer Schaumkelle herausnehmen und in kaltes Wasser legen.
  3. Zwiebeln in mässig heisser Butter weich dünsten. Gut abgetropfte Spätzli beifügen und mitbraten.
  4. Die Lebkuchenspätzli in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Mit Sbrinz bestreuen.

1 Portion enthält:

Energie: 2529kJ / 604kcal, Fett: 37g, Kohlenhydrate: 44g, Eiweiss: 24g