• Drucken
Minestrone
  • 45min
Minestrone

Minestrone

Saison
Die Suppe aller Suppen: Minestrone! Die deftige Gemüsesuppe wird im Tessin gerne gegessen. Wir haben deshalb das Tessiner Minestrone-Rezept für dich.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 162 Stimmen)
back to top

Minestrone

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
50 gSpeckwürfelchen
1Zwiebel, fein gehackt
1 ELButter
2Rüebli, gewürfelt
1 StückKnollensellerie, gewürfelt
1kleiner Lauchstängel, in Streifen
100 gWirz, in Streifen
1Knoblauchzehe, gepresst
1 lBouillon
150 gBorlottibohnen aus der Dose
2Tomaten, gewürfelt
2 ELTomatenpüree
1 ZweigleinRosmarin
2 - 3 ZweigleinBasilikum
2 ZweigleinThymian oder Majoran
1 Handvollgekochte Teigwarenresten, nach Belieben
100 ggeriebener Sbrinz AOP zum Bestreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen25min
  • Auf dem Tisch in45min
  1. Speckwürfelchen und Zwiebeln im Butter andünsten.
  2. Rüebli, Sellerie, Lauch, Wirz und Knoblauch dazugeben, dämpfen.
  3. Mit Bouillon ablöschen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 20-30 Minuten köcheln.
  4. Borlottibohnen, Tomaten, Tomatenpüree und Kräuterzweiglein dazugeben. 5 Minuten fertig garen. Teigwarenresten beigeben, erhitzen.
  5. Kräuterzweiglein entfernen. Minestrone mit Sbrinz servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1197kJ / 286kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 14g, Eiweiss: 14g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.