• Drucken
Crème fraîche selber machen
  • 12h10min
  • Vegetarisch
Crème fraîche selber machen

Crème fraîche selber machen

Bravo!du kochst saisonal
Crème fraîche selber machen ist leicht und schmeckt hervorragend. Du benötigst nur Vollrahm, Naturjoghurt, Zitronensaft und etwas Zeit dazu.
  • Drucken
back to top

Crème fraîche selber machen

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 200 g
MengeZutaten
2 dlVollrahm
1 - 2 ELJoghurt, nature
1 - 2 ELfrisch gepressten Zitronensaft

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten10min
  • Ruhezeit12h
  • Auf dem Tisch in12h10min

Ansicht wechseln

  1. Rahm mit Joghurt und Zitronensaft gut verrühren. In ein Glas füllen.
  2. Mischung ca. 12 Stunden bei 30°C* stehen lassen. Danach im Kühlschrank lagern.
  3. Wer es etwas fester möchte, kann die Mischung länger stehen lassen.

Wenn es schnell gehen muss: Etwas mehr Säure verwenden, Joghurt weglassen. Masse ca. 30 Minuten ruhen lassen. Das Ergebnis ist flüssiger.

*Die Temperatur ist entscheidend für ein gutes Ergebnis. Hier ein paar Varianten:
Backofen: Je nach Backofen können 30°C eingestellt werden.

Heizung: Häufig ist es in Heizungsnähe 30°C warm.

Joghurtbereiter: Viele Geräte lassen sich auf 30-40°C einstellen.

Box: Kuscheldecke ausbreiten. Holzbrett oder Styroporplatte als Isolierung darauflegen. Topf oder Gratinform auf das Brett oder die Platte stellen. Glas mit Crème-fraîche-Mischung in die Pfanne oder Gratinform stellen. Mit 40°C warmem Wasser bis knapp unter den Glasdeckel füllen. Behälter mit Deckel oder Alufolie verschliessen. Kuscheldecke um den Behälter wickeln, sodass Wärme gut gespeichert wird.

Haltbarkeit ca. 3-5 Tage im Kühlschrank.

Crème fraîche wird klassischerweise mit Mikroorganismen gesäuert. Für unser Rezept haben wir es auf haushaltübliche Zutaten vereinfacht. Das Ergebnis ist geschmacklich sehr ähnlich, jedoch etwas flüssiger.

Hier erfährst du mehr zur Lagerung, Verwendung von Crème fraîche.

100g enthalten:

Energie: 1398kJ / 334kcal, Fett: 35g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.