• Drucken
Sommerrollen mit Poulet, Kürbis und Randen (Low Carb)
  • 50min
Sommerrollen mit Poulet, Kürbis und Randen (Low Carb)

Sommerrollen mit Poulet, Kürbis und Randen (Low Carb)

Bravo!du kochst saisonal
Lust auf selbst gemachte Sommerrollen? Passend zur Jahreszeit sind diese mit Randen, Kürbis, Bergkäse und Poulet gefüllt. Chochdoch mit Mevion.
  • Drucken
back to top

Sommerrollen mit Poulet, Kürbis und Randen (Low Carb)

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Pürierstab oder Mixer
Fleisch:
200 gPouletbrust, in Streifen
1 ELSojasauce
1 TLZucker
1 ELRapsöl
1 ELPaprika
Kürbis:
150 gKürbis, z.B. Hokkaido (Knirps), in Streifen
1 ELRapsöl
150 ggekochte Randen, in feinen Streifen
100 gBergkäse, in Scheiben
2 ELgeröstete Erdnüsse, fein gehackt
1 BundKoriander, gehackt
Sauce:
1Limette, Saft
1 ELZucker
15 gfrischer Ingwer, geschält
1 TLChili
1 ELRapsöl
12grosse Reisblätter für Frühlingsrollen
150 gCrème fraîche
12 BlätterChicorée

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten50min
  • Kochen / Backen10min
  • Auf dem Tisch in50min

Ansicht wechseln

  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 160°C).
  2. Fleisch: Poulet mit restlichen Zutaten mischen, kurz marinieren.
  3. Kürbis mit Rapsöl mischen, auf dem vorbereiteten Blech verteilen. In der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 10 Minuten backen.
  4. Marinierte Pouletbrust bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten knusprig braten. Auskühlen lassen. Mit gebackenem Kürbis, Randen, Bergkäse, Erdnüssen und Koriander mischen.
  5. Sauce: Alle Zutaten zu einer Sauce pürieren.
  6. Füllen: Reisblätter kurz in heisses Wasser tauchen, auf einen befeuchteten, grossen Teller legen. Mit etwas Crème fraîche bestreichen. Jeweils ein Chicorée-Blatt darauflegen, Poulet-mischung darübergeben und einrollen. Anrichten, mit Sauce servieren.

Low Carb ist nicht gleich Low Carb. Erfahre mehr zu unserem Low-Carb-Konzept.

1 Stück enthält:

Energie: 724kJ / 173kcal, Fett: 11g, Kohlenhydrate: 11g, Eiweiss: 8g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.