• Drucken
Salted Caramel Cookies
  • 2h27min
  • Vegetarisch
Salted Caramel Cookies

Salted Caramel Cookies

Saison
Die feinen, zart mürben Guetzli mit ihrer Insel aus Caramel und Fleur de Sel sind ein Traum und machen sich hervorragend auf dem Weihnachtsteller.
back to top

Salted Caramel Cookies

  • Drucken

Zutaten

Für 20 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Butter fürs Formen der Vertiefungen
Teig:
200 gMehl
wenig Salz
1 Msp.Backpulver
75 gButter, kalt, in Stücken
65 gPuderzucker
1 TLVanillezucker
1Ei
1Eigelb
1 ELMilch
Caramelfüllung:
100 gZucker
1 ELWasser
50 gVollrahm
50 gButter, in Stücken
Fleur de Sel

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Kochen / Backen12min
  • Kühl stellen1h15min
  • Auf dem Tisch in2h27min
  1. Teig: Mehl, Salz und Backpulver mischen. Butter beifügen, von Hand feinkrümelig reiben. Puderzucker und Vanillezucker daruntermischen. Ei, Eigelb und Milch verrühren, dazugeben, kurz zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. Zugedeckt 1-2 Stunden kühl stellen.
  2. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heiss-/Umluft 160°C).
  3. Aus dem Teig nussgrosse Kugeln formen, mit genügend Abstand auf das vorbereitete Blech legen. Mit einem gefetteten Minitässchen oder mit einem Kugelausstecher oder Teelöffel Vertiefungen einprägen und kurz kühl stellen.
  4. Die Guetzli in der Mitte des vorgeheizten Ofens 12-15 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  5. Caramelfüllung: Zucker und Wasser in einer Chromstahlpfanne caramelisieren. Pfanne von der Wärmequelle nehmen, Rahm dazugiessen, unter Rühren und Erwärmen auflösen. Butter beifügen, kurz etwas einkochen und leicht abkühlen lassen. Caramelmasse in die Cookie-Vertiefungen verteilen, fest werden lassen. Kurz vor dem Servieren mit Fleur de Sel bestreuen.

Die Guetzli lassen sich in einer Guetzlidose trocken und kühl 1-2 Wochen aufbewahren.
Evtl. restliche Caramelfüllung als Brotaufstrich verwenden.

1 Stück enthält:

Energie: 540kJ / 129kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 16g, Eiweiss: 2g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.