• Drucken
Pulled Pork Burger
  • 14h55min
Pulled Pork Burger

Pulled Pork Burger

Saison
Ein Burger der besonderen Art: Pulled Pork selbst gemacht, Coleslaw, Eisbergsalat eingeklemmt zwischen frischem Burger-Brötchen. Chochdoch mit Silas.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 229 Stimmen)
back to top

Pulled Pork Burger

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Burger
(Fleisch für 8 Burger, Hälfte einfrieren, restliche Zutaten für 4 Burger)

MengeZutaten
Gratinform mit Deckel oder Alufolie
Klarsichtfolie
Pulled Pork:
1 kgSchweinsschulter (1 kg ergibt gegart ca. 680 g, für 8 Burger)
Marinade:
2 ELKetchup
1 ELSenf
½ TLZimtpulver
1 ELSalz
1 ELflüssiger Honig
1 TLKorianderpulver
1 TLChiliflocken
1 TLPaprika edelsüss
70 gBBQ Sauce
0,5 dlBratenjus
70 gBBQ Sauce
Salat für Burger:
150 gRüebli, in Julienne geschnitten
150 gWeisskabis, in Julienne geschnitten
3 ELMayonnaise
3 ELCrème fraîche
Salz
1 PriseKardamom
1 HandvollEisberg- oder anderer Blattsalat, in Streifen
1kleine rote Zwiebel, in Streifen
4Burger-Brötchen, halbiert

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Kochen / Backen6h30min
  • Marinieren8h
  • Auf dem Tisch in14h55min
  1. Marinade: Alle Zutaten gut mischen. Fleisch mit Haushaltspapier trocken tupfen, mit Marinade einreiben, in Klarsichtfolie wickeln und über Nacht in einer Schüssel in den Kühlschrank stellen.
  2. Am nächsten Tag Fleisch 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  3. Backofen auf 120°C Ober- und Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft ca. 100°C). Fleisch in Auflaufform geben, mit Alufolie bedecken und auf dem Gitter auf der untersten Rille in den Ofen schieben.
  4. 6½-7 Stunden zugedeckt garen. Mit einer Gabel testen, ob sich die Fasern leicht voneinander lösen. Wenn nicht, eine weitere ½ Stunde im Ofen lassen.
  5. Braten aus dem Ofen nehmen und 20 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Fleisch mit einer Gabel zerzupfen. 0,5 dl Bratenjus mit der BBQ Sauce vermischen. Die Hälfte des Fleischs mit der Sauce mischen, die andere Hälfte auskühlen lassen und einfrieren.
  6. Salat: Rüebli und Weisskabis mit Mayonnaise und Crème fraîche mischen, mit Salz und Kardamom abschmecken.
  7. Die Brötchen auf einem Blech ca. 5 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze (Heissluft/Umluft ca. 160°C) im Ofen warm und leicht knusprig backen.
  8. Brötchen aus dem Ofen nehmen, mit Salaten, Zwiebeln und Pulled Pork belegen.

1 Stück enthält:

Energie: 2634kJ / 629kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 47g, Eiweiss: 29g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.