• Drucken
Spätzlipfanne mit Gemüse
  • 45min
  • Vegetarisch
Spätzlipfanne mit Gemüse

Spätzlipfanne mit Gemüse

Soul Food für den Winter: Diese Spätzlipfanne mit Federkohl, Kürbis und Schweizer Rahm ist ein herrlich einfaches No-Food-Waste-Rezept. Chochdoch mit Silas.
  • Drucken
back to top

Spätzlipfanne mit Gemüse

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
Knöpflisieb oder Röstiraffel
Schaumkelle
Spätzliteig:
500 gMehl
2,5 dlMilch
5Eier
Salz, Pfeffer
100 gButter, zum Anbraten
1Zwiebel, fein gehackt
30 gButter
200 gKürbis, z.B. Hokkaido (Knirps), Butternuss oder Moschus, in Würfeln
200 gRüebli, in Würfeln oder andere Gemüsereste
1 dlWeisswein
3 dlRahm
100 gFederkohl (Kale), in Streifen
Salz, Pfeffer
1 PriseKardamompulver
1 ELCurry

Chochdoch Rezeptvideo

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Auf dem Tisch in45min

Ansicht wechseln

  1. Spätzliteig: Mehl, Milch und Eier in einer Schüssel zu einem glatten Teig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Reichlich Salzwasser aufkochen und eine Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen. Den Teig portionenweise auf eine Röstiraffel oder ein Knöpflisieb geben und durch die Löcher ins kochende Wasser streichen. Die Spätzli im leicht kochenden Wasser ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und in die Schüssel mit kaltem Wasser geben.
  3. Spätzli in Butter goldbraun anbraten, in eine Schüssel geben, beiseitestellen.
  4. In einer Bratpfanne Zwiebeln in Butter andünsten. Kürbis und Rüebli beifügen, ca. 5 Minuten köcheln. Mit Weisswein ablöschen, Rahm dazugeben, 5 Minuten köcheln lassen. Federkohl dazugeben, weitere 5 Minuten garen. Spätzli beifügen, mischen, abschmecken.

Wir feiern 9'000 Swissmilk-Rezepte! Das sind eure Lieblinge & unsere grössten Fails.

1 Portion enthält:

Energie: 3475kJ / 830kcal, Fett: 45g, Kohlenhydrate: 83g, Eiweiss: 21g

Chochdoch Rezeptvideo

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.