• Drucken
Kalbsfilet mit Salbei
  • 35min
Kalbsfilet mit Salbei

Kalbsfilet mit Salbei

Saison
back to top

Kalbsfilet mit Salbei

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Kalbsfilet, ca. 600 g
2 Knoblauchzehen, gepresst
2 EL grobkörniger Senf
Salz, Pfeffer
1 Schweinsnetz, gewässert (beim Metzger vorbestellen)
ca. 12 Salbeiblätter
ca. 16 lange Tranchen Rohessspeck
Bratbutter oder Bratcrème
2 dl Madeira, Marsala oder alkoholfreier Apfelwein
3 dl Fleischbouillon
40 g Butter, weich
1½ TL Mehl

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 35 Minuten
Garen: ca. 1½ Stunden
  1. Ofen auf 120 °C vorheizen. Eine Platte, eine Saucière und 4 Teller darin vorwärmen.
  2. Filet mit Knoblauch und Senf einreiben, würzen. Schweinsnetz auf Küchentuch ausbreiten. Salbei und Speck in der Länge des Filets darauflegen. Filet daraufgeben, einpacken, dabei Schweinsnetz 2 Mal um das Filet wickeln.
  3. In heisser Bratbutter rundum 6 Minuten anbraten. Auf die vorgewärmte Platte geben und im 120 °C vorgeheizten Ofen ¾-1 Stunde garen. Die Kerntemperatur soll 65-70 °C betragen.
  4. Überschüssiges Fett in der Bratpfanne mit Haushaltpapier auftupfen. Madeira, Marsala oder Apfelwein zum Bratsatz geben, aufkochen, auf die Hälfte einköcheln. Bouillon dazugeben, nochmals etwas reduzieren. Butter und Mehl verkneten, portionenweise unter Rühren zum Jus geben, abschmecken.
  5. Filet tranchieren, mit etwas Jus auf den vorgewärmten Tellern anrichten. Restlichen Jus dazuservieren.

Dazu passen Risotto und gebratene Zucchini.

1 Portion enthält:

Energie: 2140kJ / 511kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 41g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.