• Drucken
Teigwarengratin mit Rüeblisauce und Speck
  • 45min
Teigwarengratin mit Rüeblisauce und Speck

Teigwarengratin mit Rüeblisauce und Speck

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 14 Stimmen)
back to top

Teigwarengratin mit Rüeblisauce und Speck

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Blech oder Gratinform von ca. 2 l Inhalt
Butter für die Form/das Blech
Rüeblisauce:
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
400 g Rüebli, geschält, in Stücken
ca. 3 dl Gemüsebouillon
1 dl Rahm
Salz, Pfeffer
400 g Teigwaren, z. B. Rigatoni
100 g Speck, in Streifen
2 - 3 Zweige Rosmarin, gehackt
200 g Alp- oder Bergkäse, z. B. Glarner Alpkäse oder L'Etivaz AOP, gerieben
3 - 4 EL Kürbiskerne, nach Belieben
Rosmarin zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Gratinieren: ca. 15 Minuten
  1. Rüeblisauce: Zwiebel in der Butter andämpfen. Rüebli beifügen, mitdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen, zugedeckt weich kochen.
  2. Rahm beifügen, fein pürieren, würzen.
  3. Teigwaren knapp al dente kochen, abgiessen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Teigwaren mit der Sauce mischen, auf das vorbereitete Blech oder in die Gratinform geben.
  4. Speck, Rosmarin, Käse und Kürbiskerne darüber verteilen, in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten überbacken, garnieren.

Mit gemischtem Salat servieren.
Nach Belieben Gratin vorbereiten. Teigwaren und Sauce separat aufbewahren, kurz vor dem Gratinieren beides mischen, garnieren, in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten gratinieren. Evtl. etwas Milch oder Rahm beifügen.

1 Portion enthält:

Energie: 3442kJ / 822kcal, Fett: 41g, Kohlenhydrate: 78g, Eiweiss: 36g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.