• Drucken
Krautwickel
  • 50min
Krautwickel

Krautwickel

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 28 Stimmen)
back to top

Krautwickel

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Küchenschnur zum Binden
1 ofenfeste Form von ca. 2 l Inhalt oder 4 Portionenförmchen
1 Weiss- oder Rotkraut, ca. 800 g
Füllung:
500 g Hackfleisch, z.B. Rind
Bratbutter oder Bratcrème
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Ei
3 EL Paniermehl
1 EL Senf
150 g Weisskabis, fein gehackt
100 g Schweizer Mascarpone
1 EL Kümmel, nach Belieben
1 Zitrone, abgeriebene Schale und wenig Saft
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Jus:
ca. 2,5 dl Fleischbouillon
einige Butterflocken
Schnittlauch und Kümmel zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
  1. Kabisstrunk herausschneiden. Kabis ganz in siedendem Salzwasser kochen, nach und nach die äussersten 12-16 Blätter sorgfältig ablösen, kalt abspülen, evtl. den dicken Strunk flach schneiden, Blätter auslegen.
  2. Füllung: Hackfleisch in der heissen Bratbutter anbraten. Zwiebel und Knoblauch mitdämpfen, abkühlen lassen. Restliche Zutaten bis und mit Zitronensaft beifügen, gut mischen, würzen.
  3. Die Füllung auf den Blättern verteilen, satt aufwickeln, mit Küchenschnur binden, in die Form/en legen. Bouillon dazugiessen, Butterflocken darüber verteilen. Zugedeckt 30-35 Minuten in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens backen, garnieren.

Restlichen Kabis für Salat oder Gemüsesuppe verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 2052kJ / 490kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 17g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.