• Drucken
Lammgigot mit Rhabarber-Chutney
  • 45min
Lammgigot mit Rhabarber-Chutney

Lammgigot mit Rhabarber-Chutney

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Lammgigot mit Rhabarber-Chutney

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
1Lammgigot, ohne Knochen, ca. 1.2 kg
Bratbutter oder Bratcrème
Marinade:
2 - 3 ELBratcrème
2 - 3Knoblauchzehen, gepresst
3 - 4 cmIngwer, fein gerieben
Salz, Pfeffer
Chutney:
1Bundzwiebel
1Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
300 gRhabarber, gerüstet, in Stücken
1Rüebli, ca. 100 g, geschält, an der Bircherraffel gerieben
1rote Peperoncini, entkernt, fein gehackt
200 gGelierzucker
2 - 3 ZweigeZitronenthymian
Salz
Zitronenthymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Niedergaren: ca. 3 Stunden
  1. Fleisch trocken tupfen.
  2. Marinade: Alle Zutaten verrühren, Fleisch rundum damit bestreichen, zugedeckt bei Raumtemperatur 2-3 Stunden marinieren.
  3. Ofen auf 80°C vorheizen. 1 Platte und 4-6 Teller darin vorwärmen.
  4. Fleisch in der heissen Bratbutter rundum kräftig anbraten, im auf 100°C vorgeheizten Ofen 2-3 Stunden niedergaren. Die Kerntemperatur soll 55-65°C betragen. Das Fleisch kann bei 60°C im Ofen 1-2 Stunden warm gehalten werden.
  5. Chutney: Zwiebel und Knoblauch in der Butter in einer weiten Pfanne andämpfen. Restliche Zutaten beifügen, unter Rühren aufkochen, 4-5 Minuten sprudelnd kochen, in einer Schale auskühlen lassen.
  6. Das Fleisch kurz vor dem Servieren tranchieren und mit dem Chutney servieren.

Und dazu? Zum Gigot Spätzli oder Bratkartoffeln servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2190kJ / 523kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 43g, Eiweiss: 50g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.