• Drucken
Mangold-Raclette-Strudel
  • 1h20min
  • Vegetarisch
Mangold-Raclette-Strudel

Mangold-Raclette-Strudel

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 13 Stimmen)
back to top

Mangold-Raclette-Strudel

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Mehl zum Auswallen
Backpapier
Füllung:
1Zwiebel, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
400 gSchnittmangold, gehackt, blanchiert, gut abgetropft
Salz, Pfeffer
450 gKuchenteig
2 ELPaniermehl
2 ELgemahlene Haselnüsse
300 gRaclettekäse, gewürfelt
1Eigelb, mit
1 ELMilch verquirlt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen35min
  • Auf dem Tisch in1h20min
  1. Füllung: Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Mangold beifügen, zugedeckt kurz dämpfen. Flüssigkeit offen einkochen, würzen, auskühlen lassen.
  2. Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von ca. 40×45 cm auswallen. Am Rand einige Blumen ausstechen. Teig mit Paniermehl und Nüssen, Mangold und Raclettekäse belegen, dabei die Füllung auf den unteren zwei Drittel des Teiges verteilen. Seitliche Ränder über die Füllung legen, zu einem Strudel aufwickeln und auf das vorbereitete Blech legen. Strudel mit Eigelb bestreichen, ausgestochene Blumen auflegen, ebenfalls mit Ei bestreichen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten backen.

1 Portion enthält:

Energie: 2872kJ / 686kcal, Fett: 38g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 29g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.