• Drucken
Roastbeef mit Teemarinade
  • 40min
Roastbeef mit Teemarinade

Roastbeef mit Teemarinade

Saison
Unser Rezept für das Roastbeef mit Teemarinade ist ein zarter Fleischgenuss. Das gewisse Extra bietet die Schwarztee- und Honig-Marinade.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Roastbeef mit Teemarinade

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Fleischthermometer
Roastbeef mit Teemarinade
2 TL offener Schwarztee, z.B. Darjeeling, zerstossen
1 TL schwarze Pfefferkörner, zerstossen
1 TL abgezupfte Thymianblättchen, frisch oder getrocknet
4 EL Bratcrème
je 2 TL Honig und Zitronensaft
800 g Roastbeef
¾ TL Salz
Sauce hollandaise:
200 g Butter
0,5 dl Weisswein oder Wasser
1 - 2 EL weisser Balsamicoessig
10 weisse Pfefferkörner
2 Eigelb
Salz, weisser Pfeffer
wenig Zitronensaft und/oder -schale
Thymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Marinieren: ca. 12 Stunden oder über Nacht
Roastbeef 1 Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen
Niedergaren: ca. 2 Stunden
  1. Marinade: Alle Zutaten bis und mit Zitronensaft verrühren, Fleisch mit der Marinade bestreichen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 12 Stunden marinieren.
  2. Ofen auf 80 °C vorheizen. 4 Teller und Platte warm stellen. Marinade abstreifen, Fleisch salzen. Wenig Bratcrème in Pfanne erhitzen, Hitze leicht reduzieren, Fleisch rundum 10 Minuten anbraten, auf die vorgewärmte Platte legen. Thermometer an der dicksten Stelle einstecken. In der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 2 Stunden niedergaren. Die Kerntemperatur soll 55-65°C betragen.
  3. Sauce: Butter in einer Pfanne langsam schmelzen, dann behutsam aufkochen. So lange köcheln lassen, bis die Butter klar (Schaum abschöpfen) und der Bodensatz leicht goldgelb ist. Durch ein feines Sieb abgiessen, Bodensatz und restlicher Schaum soll in der Pfanne zurückbleiben.
  4. Wein, Essig und Pfefferkörner aufkochen, auf 2 EL Flüssigkeit einkochen. Absieben, leicht auskühlen lassen.
  5. Reduktion mit Eigelb verrühren, in nicht zu heissem Wasserbad zu einer luftigen Crème schlagen. Schüssel vom Wasserbad nehmen, vorher geklärte Butter erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl unter ständigem Rühren mit dem Mixer unter die Eigelbmasse schlagen, abschmecken.
  6. Roastbeef tranchieren, mit Sauce und Thymian anrichten.

Sauce lässt sich nicht allzu lange im Voraus zubereiten, weil sie schnell zusammenfällt (max. 30 Minuten im nicht zu heissen Wasserbad aufbewahren).
Dazu passen Brat- oder Ofenkartoffeln (z.B. Blaue Anneliese).

1 Portion enthält:

Energie: 3040kJ / 726kcal, Fett: 60g, Kohlenhydrate: 1g, Eiweiss: 46g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.