• Drucken
Hörnli mit Wursträdchen
  • 35min
Hörnli mit Wursträdchen

Hörnli mit Wursträdchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Hörnli mit Wursträdchen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
2 Paar Schweinswürstchen oder 1 Paar Cervelats, in Rädchen geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
600 g frischer oder tiefgekühlter Rosenkohl, gerüstet oder angetaut, in feine Scheiben geschnitten
1 rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
1 Knoblauchzehe, gehackt
Butter zum Dämpfen
1 dl Fleischbouillon
300 g Hörnli
Guss:
1 dl Milch
2 Eier
60 g Sbrinz AOP, gerieben
½ TL Salz
Pfeffer, Muskatnuss

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 35 Minuten
  1. Würstchen in heisser Bratbutter in einer grossen Bratpfanne anbraten, beiseite stellen. Alles Gemüse in Butter andämpfen. Bouillon dazugeben, halbzugedeckt 8-10 Minuten dämpfen. Flüssigkeit verdampfen lassen. Etwas Gemüse zum Garnieren beiseite legen.
  2. Hörnli in siedendem Salzwasser al dente kochen, abgiessen, abtropfen lassen.
  3. Guss: Alle Zutaten verrühren, würzen.
  4. Gemüse und Hörnli zu den Würstchen geben. Guss dazugiessen und unter ständigem Wenden nur kurz weiterbraten, bis der Guss heiss ist.
  5. Sofort in vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten.

Statt Schweinswürstchen oder Cervelats andere Würste, z.B. Saucisson, Wienerli, Cipollata usw. verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 3061kJ / 731kcal, Fett: 40g, Kohlenhydrate: 61g, Eiweiss: 32g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.