• Drucken
Orangen-Anis-Guetzli
  • 1h
  • Vegetarisch
Orangen-Anis-Guetzli

Orangen-Anis-Guetzli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.1 Sterne / 42 Stimmen)
back to top

Orangen-Anis-Guetzli

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 60 Stück

MengeZutaten
1 Ausstechförmchen von ca. 3 cm Ø
Butter für das Blech
Teig:
2 Eier (ca. 110 g)
250 g Puderzucker
1 Msp. Salz
1 Orange, abgeriebene Schale
¼ Zitrone, abgeriebene Schale
1 EL Orangensaft
¾ EL Anis, gehackt
250 - 300 g Mehl
Glasur:
200 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
3 - 4 EL Orangensaft
2 - 3 EL Orangeat, gehackt
2 - 3 EL Zucker

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
Trocknen lassen: ca. 16 Stunden
Backen: ca. 12 Minuten
  1. Teig: Eier und Puderzucker rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Salz, Orangen- und Zitronenschale, Orangensaft sowie Anis darunterrühren. Mehl dazusieben, zu einem Teig zusammenfügen, 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Teig auf wenig Mehl 7-8 mm dick auswallen. Rondellen von ca. 3 cm Ø ausstechen, auf das bebutterte Blech legen. Bei Raumtemperatur 12-24 Stunden trocknen lassen, bis sich auf der Unterseite ein heller Rand bildet.
  3. Im unteren Teil des auf 160°C vorgeheizten Ofens 9-12 Minuten backen. Leicht auskühlen lassen. Mit einem Spachtel vom Blech lösen, auf Gitter vollständig auskühlen lassen.
  4. Glasur: Alle Zutaten zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. Guetzli glasieren, antrocknen lassen. Orangeat und Zucker mischen, darauf verteilen, vollständig trocknen lassen.

Die Guetzli gut verschlossen in einer Dose aufbewahren. Haltbarkeit: 3-4 Wochen.

1 Stück enthält:

Energie: 209kJ / 50kcal, Kohlenhydrate: 11g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.