• Drucken
Rindsfilet mit Bratapfel-Chutney
  • 30min
Rindsfilet mit Bratapfel-Chutney

Rindsfilet mit Bratapfel-Chutney

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Rindsfilet mit Bratapfel-Chutney

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Stück Rindsfilet, je ca. 125 g
Salz, Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
Bratapfel-Chutney:
3 Äpfel, geschält, gerüstet, klein gewürfelt
1 Schalotte, fein gehackt
Bratbutter oder Bratcrème
3 EL Zucker
50 g Butter
wenig Zimt, Nelkenpulver und rosa Pfeffer
1 dl Apfelsaft
1 - 2 TL Apfelessig
Salz
2 - 3 EL Pinienkerne, geröstet

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereiten: Fleisch ca. 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen
Zubereiten: ca. 30 Minuten
Niedergaren: ca. 40 Minuten
  1. Ofen auf 80°C vorheizen. 1 Platte und 4 Teller darin vorwärmen.
  2. Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen, würzen und in der heissen Bratbutter beidseitig je 1-2 Minuten anbraten. Auf die vorgewärmte Platte legen und im Ofen 30-40 Minuten niedergaren (Kerntemperatur 55-60°C).
  3. Chutney: Äpfel und Schalotte in der Bratbutter anbraten. Zucker, Butter und Gewürze beifügen, Apfelsaft und -essig dazugiessen, zugedeckt knapp weich kochen. Flüssigkeit offen sirupartig einkochen, abschmecken.
  4. Das Fleisch auf die vorgewärmten Teller geben, Bratapfel-Chutney darauf verteilen, mit Pinienkernen garnieren und sofort servieren.

Dazu passen Randengemüse mit Orange und Bratkartoffeln mit Mandelblättchen, Sesam oder Leinsamen gebraten.
Das Fleisch kann bei 60°C 30-60 Minuten warm gehalten werden.

1 Portion enthält:

Energie: 1897kJ / 453kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 26g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.