• Drucken
Verveine-Parfait mit Ofenpflaumen
  • 30min
  • Vegetarisch
Verveine-Parfait mit Ofenpflaumen

Verveine-Parfait mit Ofenpflaumen

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.7 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Verveine-Parfait mit Ofenpflaumen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Terrinen- oder Cakeform von 25 cm Länge, mit Klarsichtfolie ausgelegt
Ofenfeste Form
Verveine-Parfait:
3 dlVollrahm
2 - 3Zitronenverveine-Zweige
2Eiweiss
1 ELZucker
2Eigelb
4 ELZucker
Ofenpflaumen:
600 gPflaumen, halbiert, entsteint
1 - 2 ELRohzucker
Verveine zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Kühl stellen: über Nacht
Tiefkühlen: ca. 6 Stunden
  1. Parfait: Rahm und Verveine aufkochen, zudecken, auskühlen lassen. Im Kühlschrank über Nacht vollständig durchkühlen lassen. Verveine entfernen.
  2. Eiweisse steif schlagen. Zucker beifügen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Rahm steif schlagen. Eigelbe und Zucker rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Eischnee und Rahm zur Eigelbmasse geben, sorgfältig darunter ziehen. Masse sofort in die vorbereitete Form geben und 4-6 Stunden tiefkühlen. Vor dem Schneiden leicht antauen lassen.
  3. Ofenpflaumen: Pflaumen mit der Schnittfläche nach oben auf die ofenfeste Platte legen, mit Zucker bestreuen. Im oberen Teil des auf 250°C vorgeheizten Ofens unter dem Ofengrill 10-15 Minuten backen.
  4. Parfait in Stücke schneiden, mit den Ofenpflaumen anrichten, garnieren.

Pflaumen durch Zwetschgen oder anderes Steinobst ersetzen.
Frische Verveine gibt es im Gartencenter und auf dem Markt.

1 Portion enthält:

Energie: 1754kJ / 419kcal, Fett: 30g, Kohlenhydrate: 33g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.