• Drucken
Kräuter-Omeletten mit Ratatouille
  • 50min
  • Vegetarisch
Kräuter-Omeletten mit Ratatouille

Kräuter-Omeletten mit Ratatouille

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Kräuter-Omeletten mit Ratatouille

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Teig:
200 gMehl
½ TLSalz
4 dlMilchwasser (halb Milch, halb Wasser)
5Eier
5 ELKräuter, z.B. Majoran, Thymian, fein gehackt
Bratbutter oder Bratcrème
Füllung:
170 gKräuter-Frischkäse, z.B. Gala
150 gQuark
3 ELKräuter, z. B. Majoran und Thymian, fein gehackt
Salz, Pfeffer
Ratatouille:
1Zwiebel, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
600 gGemüse, z.B. rote und gelbe Peperoni, Zucchini und Tomaten, gerüstet, gewürfelt
2 ELBasilikum, fein geschnitten
Salz, Pfeffer
Basilikum, fein geschnitten, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
Quellen lassen: ca. 30 Minuten
  1. Teig: Mehl und Salz mischen, mit dem Milchwasser zu einem glatten Teig anrühren. Eier darunterrühren, Kräuter beifügen. Zugedeckt 30 Minuten quellen lassen.
  2. Füllung: Alle Zutaten verrühren.
  3. Ratatouille: Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Gemüse mitdämpfen oder braten, knapp weich dämpfen, würzen.
  4. Aus dem Omelettenteig 8-12 Omeletten backen, mit Füllung bestreichen, aufrollen und im auf 80°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  5. Omeletten auf Teller geben, mit Ratatouille und Basilikum garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2077kJ / 496kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 45g, Eiweiss: 25g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.