Rezepte & Kochideen
Rhabarber-Carac
  • 1h 30min
Rhabarber-Carac

Rhabarber-Carac

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.2 Sterne / 32 Stimmen)
back to top

Rhabarber-Carac

Zutaten

Für 12 Stück

MengeZutaten
12 Förmchen von 8-9 cm Ø
Backpapier-Rondellen und Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Butter für die Förmchen
Teig
175 g Mehl
1 Prise Salz
3 EL Puderzucker
125 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
1 EL Zitronensaft
1-2 EL Wasser
2 Beutel dunkle Kuchenglasur
Füllung
400 g Rhabarber, gerüstet, in Stücke geschnitten
130 g Zucker
1 EL Zitronensaft
2 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
¼ TL Zimt
1,25 dl Vollrahm, steif geschlagen
Zuckereili und Nonpareilles zum Garnieren, nach Belieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 ½ Stunden
Teig kühl stellen: ca. 50 Minuten
Füllung/Törtchen kühl stellen: ca. 2 ½ Stunden
Backen: ca. 15 Minuten
  1. Teig: Mehl, Salz und Puderzucker mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Zitronensaft und Wasser hineingiessen. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig auf wenig Mehl 2-3 mm dick auswallen. Rondellen von 10-11 cm Ø ausstechen. In die ausgebutterten Förmchen legen, Teigbödeli dicht einstechen und zum Blindbacken vorbereiten. 20 Minuten kühl stellen.
  3. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 10 Minuten blindbacken. Die zum Beschweren verwendeten Materialien entfernen. Bei 200°C 4-5 Minuten fertig backen, herausnehmen, auskühlen lassen.
  4. Ein Beutel Kuchenglasur nach Anleitung schmelzen. Tortenbödeli inwendig ganz mit Kuchenglasur ausstreichen (verhindert ein Weichwerden des Teiges), trocknen lassen.
  5. Füllung: Rhabarber, Zucker und Zitronensaft unter häufigem Rühren 10-15 Minuten offen köcheln, pürieren. Gut ausgedrückte Gelatine unter Rühren zum heissen Püree geben. Zimt darunterrühren, auskühlen lassen. Rahm darunterziehen.
  6. Füllung in die Tortenbödeli verteilen, glatt streichen. 1-2 Stunden kühl stellen. Angebrauchten und zweiten Beutel Kuchenglasur schmelzen. Glasur auf die Füllung giessen und rasch verteilen. Garnieren und bis zum Servieren kühl stellen.

Fertige Tortenbödeli verwenden.
Haltbarkeit: 1-2 Tage.

Energie: 1244kJ / 297kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 38g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.