• Drucken
Gespickter Rindsbraten mit Speck-Jus
  • 35min
Gespickter Rindsbraten mit Speck-Jus

Gespickter Rindsbraten mit Speck-Jus

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 66 Stimmen)
back to top

Gespickter Rindsbraten mit Speck-Jus

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
1 kggespickter Rindsbraten
1½ TLSalz
Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
150 gSpeckwürfeli
2Saucenbeine (Markknochen)
1 StückBrot (Anschnitt)
1Zwiebel, mit 1 Lorbeerblatt und 2 Nelken besteckt
2Rüebli, gerüstet, in Stücke geschnitten
2Knoblauchzehen, halbiert
1 ELTomatenpüree
2 dlRotwein
2,5 dlFleischbouillon
1Rosmarinzweig
3 - 4Thymianzweige

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 35 Minuten
Schmoren: ca. 2 Stunden
  1. Fleisch würzen. In heisser Bratbutter rundum kräftig anbraten. Speck und Saucenbeine gegen Schluss mitbraten, Hitze reduzieren. Brot, Zwiebel, Rüebli und Knoblauch beifügen, mitbraten. Tomatenpüree zugeben, kurz mitdünsten. Mit Rotwein und der Hälfte der Bouillon ablöschen. Kräuter beifügen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 1 ½-2 Stunden schmoren. Bouillon nach und nach dazugiessen.
  2. Braten, Saucenbeine, Brot und Gemüse herausnehmen, warm stellen. Jus etwas entfetten, in ein Pfännchen absieben, abschmecken.
  3. Braten tranchieren. Mit Saucenbeinen, Brot, Gemüse und etwas Jus auf vorgewärmten Tellern anrichten. Restlichen Jus dazu servieren.

Dazu passt Kartoffelstock.

1 Portion enthält:

Energie: 1784kJ / 426kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 46g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.