• Drucken
Waadtländer Saucisson im Kartoffelteig
  • 40min
Waadtländer Saucisson im Kartoffelteig

Waadtländer Saucisson im Kartoffelteig

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Waadtländer Saucisson im Kartoffelteig

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Cakeform von ca. 25 cm Länge
Backpapier für die Form
Teig:
150 g Gschwellti, warm
150 g helles Dinkelmehl
150 g Ruchmehl
1 TL Salz
15 g Hefe, zerbröckelt
ca. 1,75 dl Milch, lauwarm
½ - 1 TL Kümmel, nach Belieben
4 grosse Wirzblätter, dicke Blattrippen herausgeschnitten
1 Waadtländer Saucisson, ca. 300 g, geschält
1 - 2 EL Senf, z.B. Kräutersenf
Mehl zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Aufgehen lassen: ca. 1 ¾ Stunden
Backen: ca. 55 Minuten
  1. Teig: Gschwellti schälen, an der Röstiraffel reiben. Mehle und Salz dazumischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch und nach Belieben Kümmel in die Mulde geben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Wirz in siedendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren, abgiessen, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Saucisson rundum mit Senf einreiben, in Wirzblätter wickeln.
  3. Gut die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form füllen, Saucisson hineinlegen, mit restlichem Teig zudecken. Mit Mehl bestäuben, mit einem scharfen Messer einschneiden. Zugedeckt nochmals 20-30 Minuten gehen lassen.
  4. Auf der untersten Rille des auf 240°C vorgeheizten Ofens 10 Minuten backen. Dann Hitze auf 180°C reduzieren, 40-45 Minuten fertigbacken.

1 Portion enthält:

Energie: 2056kJ / 491kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 62g, Eiweiss: 21g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.