• Drucken
Spätzli-Gemüse-Gratin
  • 50min
  • Vegetarisch
Spätzli-Gemüse-Gratin

Spätzli-Gemüse-Gratin

Bravo!du kochst saisonal
Ob als Beilage oder vollwertiges, vegetarisches Hauptgericht: der aromatische Gratin mit Spätzli, Zwiebeln, Rüebli, Kürbis und Sellerie ist der Hit.
  • Drucken
back to top

Spätzli-Gemüse-Gratin

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
ofenfeste Form ca. 2 l
Butter für die Form
1Zwiebel, fein gehackt
600 gGemüse nach Saison, z.B. Rüebli, Sellerie oder Kürbis, grob geraffelt oder klein geschnitten
500 gSpätzli
200 ggeriebener Käse, z.B. Emmentaler AOP oder Tilsiter
Guss:
3Eier
4 dlMilch
2 ELThymianblättchen
1 TLSalz
Pfeffer aus der Mühle
wenig Muskatnuss
Thymian zum Garnieren

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten15min
  • Kochen / Backen35min
  • Auf dem Tisch in50min

Ansicht wechseln

  1. Zwiebel, Gemüse, Spätzli und Käse mischen, in die ausgebutterte Form geben.
  2. Guss: Alle Zutaten verrühren, würzen, darübergiessen.
  3. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten gratinieren, garnieren und heiss servieren.

Rahmig, rahmiger, Nidlechueche! 9 Rahmfladen-Facts zum Staunen & Geniessen

1 Portion enthält:

Energie: 1960kJ / 468kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 33g, Eiweiss: 28g

Video

Hier gehts fein weiter

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.