• Drucken
Nidwaldner Apfelauflauf
  • 1h10min
  • Vegetarisch
Nidwaldner Apfelauflauf

Nidwaldner Apfelauflauf

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 161 Stimmen)
back to top

Nidwaldner Apfelauflauf

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Auflaufform von ca. 22 cm Ø
Auflauf:
50 gButter
2 ELMehl
2,5 dlMilch
1 Msp.Salz
2Eigelb
50 gZucker
½ PäckchenVanillezucker
3Eiweiss, steif geschlagen
4mittelgrosse säuerliche Äpfel, z.B. Cox Orange, geschält, halbiert, Kerngehäuse entfernt
Zimtpulver und Puderzucker zum Bestäuben
Butter für den Formenboden
Sauce:
2Eigelb
1Ei
5 dlMilch
1½ ELMaisstärke
3 ELZucker
½ PäckchenVanillezucker
1Vanillestängel, ausgeschabtes Mark und Stängel

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kochen / Backen35min
  • Auf dem Tisch in1h10min
  1. Auflauf: Butter schmelzen. Mehl beifügen, andünsten. Pfanne von der Platte nehmen, Milch dazugiessen, gut verrühren. Auf die Platte zurückstellen, unter Rühren aufkochen, 5-10 Minuten köcheln, leicht auskühlen lassen, salzen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker darunterrühren. Eischnee sorgfältig darunterziehen.
  2. Masse in die bebutterte Form füllen, Äpfel im Kreis hineinstellen.
  3. Im unteren Teil des auf 180°C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten backen. Mit Zimt und Puderzucker bestäuben.
  4. Sauce: Alle Zutaten verrühren. Unter ständigem Rühren kurz vors Kochen bringen. Sofort durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, unter häufigem Rühren auskühlen lassen.
  5. Auflauf auf Desserttellern anrichten, Sauce dazu servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2232kJ / 533kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 16g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.