• Drucken
Apfel-Rüebli-Brot
  • 30min
  • Vegetarisch
Apfel-Rüebli-Brot

Apfel-Rüebli-Brot

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 44 Stimmen)
back to top

Apfel-Rüebli-Brot

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Brote
MengeZutaten
Backpapier für das Blech
500 gDinkel-Vollkornmehl
400 gWeissmehl
3 TLSalz
1 Apfel, z.B. Maigold, ca. 130 g, gerüstet, an der Bircherraffel gerieben
1 Rüebli, ca. 80 g, gerüstet, an der Bircherraffel gerieben
21 gHefe, zerbröckelt
1 TLHonig
3 - 3,5 dlWasser, lauwarm
100 gJoghurt nature
100 gHaselnüsse, ganz oder grob gehackt
 Haselnüsse zum Garnieren
 wenig Mehl zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Aufgehen lassen: ca. 3 Stunden
Backen: ca. 35 Minuten
  1. Mehl und Salz mischen. Apfel und Rüebli dazugeben. Hefe und Honig in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Joghurt in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Den Teig mit den Nüssen zusammenkneten und zugedeckt nochmals 1-2 Stunden aufgehen lassen.
  3. Teig zusammenkneten, halbieren und mit wenig Mehl je zu 60-70 cm langen Rollen drehen. Auf dem Backpapier schneckenförmig aufwickeln, mit Haselnüssen garnieren und mit wenig Mehl bestäuben. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Ausgekühlt lässt sich das Brot in einem Plastikbeutel verpackt 1-2 Monate tiefkühlen.
Durch das nochmalige Zusammenkneten und Gehenlassen in Punkt 2 erreicht man ein luftigeres, aromatischeres und länger haltbares Gebäck.

100g enthalten:

Energie: 1118kJ / 267kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 44g, Eiweiss: 9g