• Drucken
Brätkügeli-Hackbraten mit Rüebli
  • 30min
Brätkügeli-Hackbraten mit Rüebli

Brätkügeli-Hackbraten mit Rüebli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Brätkügeli-Hackbraten mit Rüebli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Cakeform von 20 cm Länge
Butter für die Form
Brätkügeli-Hackbraten:
500 g gehacktes Rindfleisch
100 g Kalbsbrät
1 Ei
½ TL Salz
Pfeffer
1 EL Senf
3 - 5 EL Paniermehl
150 g Brätkügeli
Rüebli:
800 g Rüebli, gerüstet, in Scheiben oder kleine Stängel geschnitten
Butter zum Dämpfen
½ TL Salz
weisser Pfeffer nach Belieben
1 Prise Zucker
Butterflocken
Oreganoblätter zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 45 Minuten
  1. Hackbraten: Fleisch, Brät, Ei, Gewürze, Senf und Paniermehl mischen, zu einer homogenen Masse kneten. Brätkügeli gleichmässig daruntermischen. Masse in die augebutterte Form geben, glatt streichen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen.
  2. Rüebli in der Butter andämpfen, würzen, Zucker beifügen. Mit wenig Wasser ablöschen, zugedeckt bei kleiner Hitze 20-30 Minuten weich dämpfen. Butterflocken und Oregano darauf verteilen.
  3. Hackbraten tranchieren, mit den Rüebli servieren.

Dazu passt Salat.

1 Portion enthält:

Energie: 2265kJ / 541kcal, Fett: 35g, Kohlenhydrate: 21g, Eiweiss: 36g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.