• Drucken
Zander im Speckmantel mit Meerrettich-Mandel-Crème
  • 30min
Zander im Speckmantel mit Meerrettich-Mandel-Crème

Zander im Speckmantel mit Meerrettich-Mandel-Crème

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Zander im Speckmantel mit Meerrettich-Mandel-Crème

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Meerrettich-Mandel-Crème:
50 g geschälte, ganze Mandeln
½ EL Butter
1 TL Zitronensaft
1 TL flüssiger Honig
2 EL geriebene Meerrettichwurzel
1,5 dl Rahm, steif geschlagen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
600 g Zanderfilets, schräg in 4 cm breite Streifen geschnitten
wenig Salz
weisser Pfeffer aus der Mühle
ca. 12 Bauernspecktranchen
junger Blattspinat zum Garnieren
Balsamico-Essig und Rapsöl zum Beträufeln

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
  1. Crème: Mandeln mit Butter in einer Bratpfanne hellbraun rösten, herausnehmen, leicht auskühlen lassen. Im Cutter mahlen. Zitronensaft, Honig und Meerrettich daruntermischen. Rahm darunterziehen, würzen.
  2. Fische würzen, je 1 Specktranche um einen Fischstreifen wickeln, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten backen.
  3. Wenig Spinat auf vorgewärmten Tellern verteilen, mit Essig und Öl beträufeln. Je 2 Fischstreifen darauflegen. Crème in einem kleinen Schälchen dazustellen.

Die Crème lässt sich ½ Tag im Voraus zubereiten. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Die Fische 2-3 Stunden vor dem Garen mit Speck umwickeln, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Ganze Mandeln durch geschälte, gemahlene Mandeln ersetzen.

1 Portion enthält:

Energie: 1072kJ / 256kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 2g, Eiweiss: 23g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.