• Drucken
Parfait à la damassine
  • 25min
  • Vegetarisch
Parfait à la damassine

Parfait à la damassine

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.1 Sterne / 14 Stimmen)
back to top

Parfait à la damassine

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
4 Portionenförmchen von ca. 2 dl Inhalt
40 gDörrpflaumen, entsteint, gewürfelt
3 ELDamassine (jurassischer Pflaumenschnaps) oder Pflümli
80 gMeringue-Schalen
200 gSchweizer Mascarpone (Raumtemperatur)
1,8 dlHalbrahm, 20 Minuten tiefgekühlt, steif geschlagen
 Damassine oder Pflümli zum Darüberträufeln
 Rahm, steif geschlagen, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 25 Minuten
Marinieren: ca. 4 Stunden
Tiefkühlen: 3-4 Stunden
  1. Dörrpflaumen mit Damassine 3-4 Stunden oder über Nacht marinieren.
  2. Meringue-Schalen in einen Plastikbeutel geben, mit dem Wallholz zerkrümeln. Meringue-Brösmeli und Mascarpone verrühren. Pflaumen-Würfelchen mit der Flüssigkeit dazumischen. Rahm darunterziehen.
  3. Masse in die Förmchen verteilen, 3-4 Stunden tiefkühlen.
  4. Parfaits 10-15 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen. Förmchen kurz in warmes Wasser tauchen, Parfaits auf Dessertteller stürzen. Damassine oder Pflümli darüberträufeln, garnieren.

Damassine ist ein Obstbrand aus einer pflaumenähnlichen Frucht, die traditionell im Kanton Jura angebaut wird. Er schmeckt nach wilden Pflaumen, mit einem Hauch Bittermandeln und Trockengras.

1 Portion enthält:

Energie: 1398kJ / 334kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.