Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Sauerrüben-Sauerkraut-Gratin
  • 30min
  • Vegetarisch
Sauerrüben-Sauerkraut-Gratin

Sauerrüben-Sauerkraut-Gratin

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 12 Stimmen)
back to top

Sauerrüben-Sauerkraut-Gratin

  • Drucken

Zutaten

Beilage für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste weite Form von 1,3 l Inhalt
Butter für die Form
500 g Swiss Mix, Sauerkraut und Sauerrüben, gemischt, gekocht
3 Gschwellti, ca. 300 g, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
Crumble:
75 g Paniermehl
2 EL Mehl
50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
50 g geriebener Gruyère AOP
¼ TL Salz
½ TL Paprika
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Thymianblättchen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Gratinieren: ca. 25 Minuten
  1. Sauerkraut, Sauerrüben und Gschwellti mischen, in die ausgebutterte Form verteilen.
  2. Für das Crumble Paniermehl, Mehl und Butter von Hand feinkrümelig zerreiben. Gruyère, Salz, Paprika, Pfeffer und Thymian daruntermischen. Crumble über der Sauerkraut-Sauerrüben-Kartoffelmischung verteilen. In der oberen Hälfte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten gratinieren.

Das Sauerkraut-Sauerrüben-Gratin passt ausgezeichnet zu geräuchertem Fleisch, Braten oder Würstchen.
Sauerrüben, auch Herbstrüben oder weisse Rüben genannt, werden in der Schweiz als
Räben bezeichnet.

Energie: 1252kJ / 299kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 30g, Eiweiss: 9g