Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Bündnerfleisch-Wraps
  • 45min
Bündnerfleisch-Wraps

Bündnerfleisch-Wraps

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 25 Stimmen)
back to top

Bündnerfleisch-Wraps

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
Fladen:
100 g Dinkel-Weissmehl
¼ TL Salz
1 Msp. Backpulver
1 EL Rapsöl
3–4 EL Wasser
Füllung:
125 g Quark
2 EL gehackte Petersilie
2 EL geschnittener Schnittlauch
½ Knoblauchzehe, gepresst
¼ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Rüebli, ca. 75 g, gerüstet, in feine Streifen gehobelt
1 Stück Randen, ca. 75 g, gerüstet, in feine Streifen gehobelt
1 Stück Blattsalat, ca. 50 g, in feine Streifen geschnitten
75 g Bündnerfleisch, in Streifen geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
  1. Fladen: Mehl, Salz und Backpulver mischen. Öl und Wasser beifügen, zu einem weichen Teig zusammenfügen. Zugedeckt bei Raumtemperatur 30 Minuten quellen lassen.
  2. Teig in 3 Teile schneiden, auf wenig Mehl zu Rondellen von je 25 cm x auswallen. Die Rondellen einzeln, ohne Fett nur kurz beidseitig in der Bratpfanne backen, sodass sie noch weich und rollbar sind.
  3. Füllung: alle Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren.
  4. Fladen noch warm mit Quark bestreichen, restliche Zutaten darauf verteilen, satt aufrollen. Wraps in 2 cm breite Schnecken schneiden, frisch servieren.

Zum Vorbereiten die Fladen in der Bratpfanne backen, noch heiss in einen Plastikbeutel geben, verschlossen auskühlen lassen. So bleiben die Fladen weich und rollbar.
Statt selber Fladen backen, gekaufte verwenden, z. B. Weizen- oder Maistortillas.

Energie: 486kJ / 116kcal, Fett: 5g, Kohlenhydrate: 14g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.